Wo Ist Es Im September In Kroatien Am WäRmsten?

Wo Ist Es Im September In Kroatien Am WäRmsten
Im September noch Badewetter in Kroatien?

  • Dabei seit: 1096588800000 Ich möchte an dieser Stelle alle -Fans mal fragen, wie das Wetter Mitte September in Kroatien ist. Gebe zu, ich war noch nie in Kroatien. Hatte vor, dort ein wenig zu schnorcheln. Ist das wettertechnisch möglich? Welche Region ist dafür empfehlenswert?
    • Über Eure Antworten bin ich sehr dankbar.
    • Viele Grüße
    • Mario
  • Dabei seit: 1170979200000 Nun, je südlicher desto wärmer, & die Inseln sind dann nochmal um eine Spur wetterbeständiger. bezgl. guter Tauchreviere weiß ich leider nichts. born 2 dive – forced 2 work
  • Dabei seit: 1154995200000 Zielexperte/in für: Kroatien Hallo, grundsätzlich kann man in Kroatien im September schon noch baden. Das Wasser ist im Sept. auf alle Fälle wärmer, als im Mai/Juni. Wetterprohnosen zu stellen ist heutzutage nicht unbedingt einfach und Mitte September gehts natürlich unaufhaltsam in den Herbst über. Wir waren 2005 von Mitte Sept. bis Anfang Oktober in, Wetterschwankungen sind um diese Zeit natürlich nicht auszuschließen, mal wechselhaft und dann wieder bis zu geschätzten 27 C warm. Dennoch ziehe ich die Vor- und Nachsaison in Kroatien auf alle Fälle vor. Als empfehle ich Dir auch eher die südlicheren Regionen, z.B. Riviera oder eine der dalmatischen Inseln. Zum Thema Tauchen (hab da selbst keine Ahnung) gab es erst kürzlich eine Anfrage. Schau Dir dort mal den von mir eingestellten Downloadlink an. Grüsse Claus
  • Dabei seit: 1153267200000
    1. Hallo,
    2. Wir möchten Mitte Mai nach fahren,weiß jemand bescheid ob man um diese Jahreszeit schon baden kann.
    3. Für eine Antwort wäre Ich dankbar.
  • Dabei seit: 1155686400000 Im September kann man noch baden. Und es ist keine Tourismusmasse mehr. (Bei den Einheimischen ist wieder Schulbeginn? Wettertemparatur ist sehr angehnem. Nicht zu heiss wie Juli/August. Ich würde dir ab evtl was emfpehlen, Zum Tauchen kann ich dir auch leider nicht helfen.
  • Dabei seit: 1182470400000
    • Fahre aus beruflichen Gründen meistens im September in Urlaub.
    • Desto weiter südlich desto besser natürlich mit den Temperaturen.
    • Bis mitte September gibt es aber auch im Norden kein Problem, sondern die Temperaturen sind eher angenehm.
    • War bis jetzt in, Krk, Brac in der ersten Septemberhälfte und es war immer warm genug.
  • Dabei seit: 1146268800000 Bin auch schon seit zig Jahren meist im September in Kroatien. Ab Mitte September ist es natürlich besser je weiter man in den Süden fährt, aber eine Wettergarantie gibt es ja eh` nicht!! So richtige schlechte Wochen habe ich im September zwischen Zadar und noch nicht erlebt, 1-2 Tage kann es schon mal schlechter sein, aber das war es dann meist auch, zumindest bisher bei mir! PS:
  • Dabei seit: 1126483200000 Zielexperte/in für: Kroatien Generell ist im September auf jeden Fall noch Badewetter!
  • Dabei seit: 1155254400000 Hallole aus dem Süden, ich komme gerad aus Kroatien – war auf der vor in Mitteldalmatien. Da die Wassertemperatur momentan ca.25 Grad hat und es sehr heiß am Meer ist wird es wohl auch im September noch Badetemperaturen jenseits der 22 Grad geben. ASllgemein würde ich auch eher in den Süden gehen – ist wettertechnisch einfach etwas sicherer als der Norden. LG Ralf Meine Flugstatistik: 762.809 km 1031.51h 280 Flüge
  • Dabei seit: 1120089600000 Hallo, ich war schon 3x die letzten beiden Septemberwochen und die 1.Oktoberwoche in Kroatien (Istrien). Die 3. Septemberwoche war immer gut.
    1. Ende September, Anfang Oktober war das Meerwasser teilweise zu kalt und es war öfter sehr bewölkt und nur noch Temperaturen um die 20 C.
    2. Mein Mann angelt sehr gerne und fürs Angeln war es sehr gut.
    3. Taucher haben wir in gesehen, aber in ganz Kroatien ist das Wasser sowas von klar und es gibt auch verschiedene Tauchschule.

    Einfach mal suchen. Wir fahren auch dieses Jahr wieder die letzten beiden Septemberwochen nach Kroatien, diesmal,, Wenn jemand Tips oder Empfehlungen zu dem Hotel abgeben kann, dann gerne. Grüß Jutta

: Im September noch Badewetter in Kroatien?

Kann man im September noch baden in Kroatien?

In Kroatien kann man jedoch zwischen Juni und September baden. Die Badesaison beginnt normalerweise an heißen Tagen im Mai, wenn die Lufttemperatur auf Sommerniveau steigt.

Wo ist es in Kroatien im Herbst am wärmsten?

Kroatien-Klima: Dubrovnik (Süd-Dalmatien) – Das Klima in Dubrovnik ist für Kroatiens Küste in Süd-Dalmatien typisch: Du kannst dich auf heiße Sommer und Menschenmassen freuen. In der Hochsaison quetschen sich zahlreiche Urlauber und vor allen Dingen Tagesausflügler durch die malerischen Gassen und über die berühmte Stadtmauer, die die gesamte Stadt umrandet. Wenn man mit der Seilbahn fährt, hat man eine irrsinnig schöne Aussicht auf die umliegenden Hügel und das Meer. Die meisten Strände in Dubrovnik sind allerdings aus Kiesel. Ein bei Urlaubern typischerweise beliebter Badeort ist Dubrovnik deswegen nicht.

Wie heiß ist es im September in Kroatien?

Kroatien im September hat Temperaturen von minimal 11 ° C bis maximal 23 ° C, Es ist definitiv etwas milder im September deshalb ist es eine gute Idee, etwas zum Überziehen mitzubringen, doch auch Badeklamotten sollten Sie für sonnige Tage nicht vergessen.

  • In Kroatienkönnen Sie im September mit 3 bis 8 Regentagen rechnen,
  • Es ist eine gute Idee, Ihren Regenschirm mitzubringen, damit Sie nicht dem schlechten Wetter ausgesetzt sind.
  • Unsere Wettervorhersage gibt Ihnen einen umfassenden Eindruck davon, welches Wetter in Kroatien im September 2023 zu erwarten ist.

Wenn Sie in naher Zukunft nach Kroatien reisen möchten, empfehlen wir Ihnen unsere 14-Tage-Wettervorhersage für Kroatien,

Wo ist in Kroatien das Meer am wärmsten?

Gut zu wissen – Kroatien punktet durch seine sehr gute Erreichbarkeit, Die Anreise von Deutschland aus kann sowohl mit dem Auto als auch mit dem Flugzeug erfolgen. Als internationale Flughäfen in Küstennähe stehen Zadar, Pula, Split und Dubrovnik zur Wahl.

Das Klima in Kroatien ist ganzjährig angenehm mild. Dabei scheint bei Temperaturen bis jenseits der 30-Grad-Marke im Sommer die Sonne bis zu elf Stunden täglich, Während der Badesaison, die in Kroatien von Mitte Mai bis September dauert, steigen die Wassertemperaturen in der Adria auf bis zu 25 Grad.

Am wärmsten ist das Meer vor der dalmatinischen Küste. Für Städtetrips nach Dubrovnik oder Rovinj oder für einen Aktivurlaub eignen sich auch die Wintermonate, in denen das Thermometer Werte um 15 Grad anzeigt.

Wo ist es im September 30 Grad?

Die schönsten Reiseziele im September Während im September in Mitteleuropa langsam aber sicher die Temperaturen spürbar kühler werden und der Herbst Einzug hält, herrscht in weiten Teilen Südeuropas und Übersee angenehmes Bade- und Spätsommerwetter. Wir stellen Ihnen die schönsten Reiseziele im September vor – egal, ob Sie sich nach einem ausgedehnten und erholsamen Strandurlaub sehnen oder eindrucksvolle Kulturstätten in Kombination mit einem Städtetrip bevorzugen.

Wie wäre es mit Barcelona, London oder Dubrovnik? Während sich in der Hauptsaison vor den begehrten Sehenswürdigkeiten schnell lange Schlangen bilden, genießen Sie im September eine deutlich entspanntere Atmosphäre. Vielleicht reizt Sie auch die atemberaubende Natur und exotische Tierwelt Afrikas? Begeben Sie sich mit einem Ranger auf Spurensuche der Big Five und entspannen Sie abends in einer Symbiose aus traumhafter Kulisse und luxuriöser Lodge.

Das i-Tüpfelchen in Ihrem bevorstehenden Urlaub! In Griechenland, Spanien, Portugal und Italien genießen Sie sommerliche Temperaturen entlang der 30 Grad-Marke, inklusive leichter Meeresbrise und den sehnsüchtig erwarteten Sonnenstrahlen. Genau das, was einen Urlaub im September so attraktiv macht! Oder bevorzugen Sie einen Aktivurlaub im September in blühender Natur? Wie wäre es zum Beispiel mit einer Mountainbike-Tour auf Madeira? Oder einer Wanderung im September in Apulien inmitten duftender Zypressen- und Olivenhaine? Den Körper bewusst in Schwingung zu versetzen sorgt garantiert für spürbar nachhaltige Erholung und Kraft für Ihren bevorstehenden Alltag.

  • Ganz besonders empfehlen möchten wir Ihnen außerdem die Malediven und Seychellen – eine der schönsten Reiseziele im September.
  • Fernab der touristischen Massen erleben Sie auf den exklusiven Inseln eine unvergessliche Zeit in nahezu privater Umgebung.
  • Egal wie Ihr Reiseziel im September ausfallen wird, ein Urlaub in der langsam beginnenden Herbstzeit ist der ideale Zeitpunkt um einen unvergesslichen Strandurlaub im luxuriösem Ambiente zu verbringen und die letzten Sonnenstrahlen einzufangen, bevor es bei uns in großen Schritten auf die kalte Jahreszeit zugeht.

Sind Sie bereit für ein bisschen Inspiration? Oder haben Sie sich direkt in ein Urlaubsziel verliebt? Die unten aufgeführten Destinationen bieten sich perfekt für einen schönen und erholsamen Aufenthalt an! Lassen Sie sich von unseren schönsten Reisezielen im September inpirieren und genießen Sie die Vorfreude auf Ihren nächsten Urlaub! Lassen Sie uns jetzt gemeinsam Ihre nächste Reise planen! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

+ 49 221 975 863 80 Oder buchen Sie ein Beratungsgespräch mit unseren Reisedesignern.

Wenn Sie Luxus gepaart mit einer Extraportion Erholung in atemberaubender Kulisse in Einklang bringen möchten, dann sollten Sie unbedingt im September auf die reisen. Unsere traumhaften und luxuriösen Resorts verfügen über den besten Service, eine Vielzahl an Aktivitäten, sowohl an Land als auch im Wasser und zeichnen sich durch eine exzellente Kulinarik auf höchstem Niveau aus.

Urz und knapp: Alles, was Ihr Herz begehrt! Tauchen Sie ein in eine Welt voller Eleganz und atemberaubender Erlebnisse und erleben Sie im September ideale Bedingungen für sämtliche Wassersportaktivitäten auf den Malediven. Nutzen Sie die Nebensaison auf den Malediven im September für einen erholsamen Urlaub in nahezu privatem Ambiente.

Inmitten des Indischen Ozeans erstreckt sich die wunderschöne Inselgruppe der, Um die Seychellen in vollen Zügen genießen zu können, eignen sich während der Trockenzeit die Monate Mai bis Oktober besonders gut für einen luxuriösen Urlaub auf den Seychellen.

Die Temperaturen liegen ganzjährig bei angenehmen 24 bis 30 Grad und bieten Ihnen damit die besten Voraussetzungen, um die traumhaften Sandstrände der Seychellen zu genießen und die entspannte Atmosphäre der vielen Luxusinseln zu erspüren. Möchten Sie die bunte und einmalige Unterwasserwelt der Seychellen entdecken? Mit Riffhaien, Rochen und Büffelkopf-Papageifischen auf Expedition gehen? Anschließend ein exklusives Spa besuchen, um sich nach allen Regeln der Kunst verwöhnen zu lassen? Dann freuen Sie sich auf eines der schönsten Reiseziele im September in atemberaubende Kulisse inmitten des Indischen Ozeans! zeichnet sich durch ganzjährig ideale Wetterbedingungen, einer atemberaubenden Architektur und den besten Luxushotels in einmaliger Kulisse aus.

Während in den Sommermonaten Temperaturen um die 40 Grad keine Seltenheit sind, lohnt es sich, Dubai ab September für einen Urlaub ins Visier zu nehmen. Der beginnende Herbst in unseren Breitengraden lässt die Sehnsucht nach dauerhaft sonnigen Temperaturen immer größer werden.

  • Erleben Sie ausgedehnte Sightseeingtouren in den belebten Straßen Dubais und genießen Sie die besten H otels, die der Wüstenstaat zu bieten hat.
  • Sie werden von Dubai im September als Reiseziel und den zahlreichen Attraktionen begeistert sein! Aber auch die relativ kurze Anreise trägt einen erheblichen Anteil zu der Attraktivität der pulsierenden Metropole bei.

Erstklassige Hotels machen Ihren Urlaub im September in Dubai zu einem einmaligen Erlebnis. Im September erwarten Sie in ideale Voraussetzungen für einen traumhaften Strandurlaub in den schönsten und luxuriösesten Hotels. Während es im September in Deutschland langsam, aber sicher kühler wird, entspannen Sie bei eisgekühlten Drinks an den schönsten Sandstränden und genießen Ihre wohlverdiente Auszeit.

  • Abu Dhabi zeichnet sich durch hervorragende Hotels aus, lange und private Strandbuchten, die Möglichkeit abwechslungsreiche Wassersportarten zu betreiben und vor allem das Maximum an Erholung zu genießen.
  • Urzum: Abu Dhabi ist eines der schönsten Reiseziele im September! Der September auf bietet Ihnen neben schneeweißen Sandstränden und strahlend weißen Häuschen die idealen Voraussetzungen für einen traumhaften Urlaub auf der Insel der Kykladen.

Während in den Sommermonaten von Juli bis August in allen Bereichen die Hochsaison eingeläutet wird, erwartet Sie im September ein sowohl ruhiges als auch erholsames Mykonos mit Tagestemperaturen zwischen 27 und 30 Grad Celsius, Ein wahr gewordener Traum! Die wunderschöne Insel der Kykladen zeigt sich insbesondere im September von seiner schönsten Seite Traumhafte Buchten zeigen sich dann wieder vermehrt in privater Atmosphäre und das ursprüngliche Inselfeeling rückt im September wieder vermehrt in den Vordergrund.

Genießen Sie die Ruhige und schöne Reisezeit im September auf Mykonos in vollen Zügen nd runden Sie Ihren Traumurlaub mit den schönsten Hotels der Insel ab. Ein Hotel auf Mykonos bietet Ihnen im Spätsommer ruhige und einmalige Momente der Entspannung auf höchstem Niveau. überzeugt ebenso wie Mykonos mit einer wunderschönen und traditionellen Architektur der Kykladen, modernem Design, milden Temperaturen im September und einer entspannten Atmosphäre jenseits der Hauptsaison.

Im September erreichen die Tageshöchsttemperaturen auf Santorin circa 27 Grad Celsius und vereinzelt knacken die Temperaturspitzen auch die 30 Grad-Marke. Santorin zeichnet sich vor allem durch hervorragende Hotels, zahlreiche Edelrestaurants und malerische Buchten aus.

Wo ist das beste Wetter in Kroatien?

Das Klima Kroatiens kann man am besten in 3 Klimazonen beschreiben – Adriaküste: Im gesamten Küstengebiet entlang der Adria herrscht ein typisch mediterranes Klima und die durchschnittlichen Lufttemperaturen bewegen sich im Sommer zwischen 25 und 30° Grad. Im Hochsommer (August) steigen die Temperaturen oft über 30° Grad. Im Januar liegen die Tagestemperaturen bei 6-11° Grad. Das hohe Gebirge im Osten schirmt die Küste vom kalten Nordwind ab und beschert den Urlaubern somit eine der sonnigsten Küsten im gesamten Mittelmeerraum mit trockenen, heißen Sommern, sowie milden und regenreichen Wintern. Mittelkroatien: Hier wird das Klima durch die Wetterlagen des dinarischen Gebirges ( Mittel- und Hochgebirgsklima ) – kühle Sommer und strenge Winter geprägt.

Ist es im September noch warm in Istrien?

Die beste Reisezeit für Istrien – Es ist kein Zufall, dass die Halbinsel Istrien im Norden Kroatiens eine der beliebtesten Urlaubsregionen ist. Glasklares Wasser in einsamen Buchten, Sandstrände und mittelalterliche Städte – eine perfekte Region, um Städtereisen mit Badeurlaub zu verbinden.

  1. Entlang der Westküste lockt die römische Vergangenheit wie zum Beispiel in Umag oder Poreč.
  2. Und in Pula, an der Südspitze der Halbinsel, gibt es spannende Filmfestivals und Konzerte in einem römischen Amphitheater.
  3. Für einen Urlaub in Istrien sind vor allem die Monate zwischen Mai und September geeignet.

Im Hochsommer bewegen sich dort die Tagestemperaturen zwischen maximal 30° Grad und minimal 20° Grad, Das Meer hat dann eine angenehme Badetemperatur zwischen 22° und 24° Grad, Im Juni, Juli und August ist nur mit drei bis vier Regentagen pro Monat zu rechnen und der Juli bietet durchschnittlich elf Sonnenstunden pro Tag.

Wie warm ist die Adria im September?

Mehrere Länder haben ihre Küsten am Rand der Adria, darunter : Albanien, Bosnien und Herzegowina, Korfu, Kroatien, Kroatische Inseln, Italien, Montenegro und Slowenien. Wir zeichnen die Wassertemperatur in diesen Ländern täglich auf und archivieren sie, um monatliche Durchschnittswerte zu berechnen, insbesondere die des Monats September,

Die saisonale Durchschnittstemperatur des Wassers für den Monat September liegt zwischen 23.1°C und 25.3°C, Die niedrigste in diesem Monat verzeichnete Meerestemperatur ist 20.1°C und die höchste 27.8°C. Die untenstehende Karte präsentiert eine durchschnittliche monatliche Wassertemperatur der Adria für den Monat September für mehrere Küstenstädte.

Sie können die Ansicht der Karte vergrößern und verkleinern. Durch Klicken auf die Markierungen können Sie die Details der Meerestemperatur im September für jede Stadt aufrufen.

Wie warm ist es im September in Porec?

Das Wetter in Porec im September hat Tiefstwerte von 19 ° C und Höchstwerte von 23 ° C, Es ist die perfekte Temperatur, um Porec zu erkunden, ohne dass es zu heiß oder zu kalt ist. In Poreckönnen Sie im September mit 3 bis 8 Regentagen rechnen, Es ist eine gute Idee, Ihren Regenschirm mitzubringen, damit Sie nicht dem schlechten Wetter ausgesetzt sind.

Wann beginnt die Nebensaison in Kroatien?

Nebensaison (Oktober bis April) – In der Nebensaison schwanken die Temperaturen zwischen 7 °C und 15 °C am Tag und 0 °C und 8 °C in der Nacht. Auch wenn der Januar der kälteste Monat in Kroatien ist, so zeigt sich bereits schon in dieser Zeit, dass das Land eine sehr geringe Niederschlagsmenge hat.

Diese beträgt zum Beispiel im Januar 139 mm – und das über 13 Tage verteilt. Minusgrade sind dort also eher selten bis gar nicht zu finden. In den darauffolgenden Monaten sind die durchschnittlichen Temperaturen tendenziell steigend, wenn auch teilweise von hoher Luftfeuchtigkeit geprägt. Gegen Ende des Jahres fallen die Temperaturen stetig bis 0 °C und auch die Sonnenzeit verkürzt sich bis auf neun Stunden pro Tag.

Dabei ist gesondert zu beachten, dass die Luftfeuchtigkeit erneut stark zunimmt und Höchstwerte von 85 % erreichen kann.

Wie voll ist Kroatien im September?

Der September an der kroatischen Küste ist immer noch wunderschön und sonnig mit mehr als 200, manchmal sogar 250 Sonnenstunden in diesem Monat. So können Sie immer noch einen schönen Teint bekommen. Und auf den Terrassen malerischer Städte Kaffee zu trinken ist immer noch einer der größten Genüsse.

Wann ist der beste Tag um nach Kroatien zu fahren?

Stau – Wer in der Ferienzeit mit dem Auto unterwegs ist, kann es fast nicht vermeiden, früher oder später im Stau zu stehen, vor allem auf den beliebten Ferienrouten Richtung Süden. Plant also entsprechend einen Puffer ein. Wenn ihr zu Randzeiten fahrt, könnt ihr Staus aber eventuell vermeiden.

Das heißt, entweder ihr fahrt ganz früh los (vor 6 Uhr morgens) oder ganz spät (nach 16 Uhr). Nicht nur bestimmte Uhrzeiten, auch bestimmte Tage solltet ihr nach Möglichkeit meiden. Der Samstag ist ein allseits beliebter An- und Abreisetag. Aber auch Freitag und Sonntag sind beliebte Reisetage. Unter der Woche, vor allem dienstags und mittwochs, sieht es auf den Straßen meist besser aus.

Wenn ihr also die Möglichkeit habt, plant euren Urlaub und damit die Fahrt mit dem Auto nach Kroatien taktisch klug. Natürlich könnt ihr auch selber mit eurer Fahrweise dazu beitragen, dass Staus verhindert werden. Haltet eure Geschwindigkeit, nutzt die linke Spur nur zum Überholen, nutzt den Beschleunigungsstreifen komplett aus, haltet beim Reißverschlussverfahren vor Baustellen genügend Abstand, damit andere sich einfädeln können und fahrt die Einfädelspur durch bis zum Ende. In den Sommerferien staut es sich auf den beliebten Urlaubsrouten. Das kann man vermeiden, indem man zu Randzeiten fährt.

Kann man im Oktober in Kroatien noch im Meer baden?

Temperaturen in Kroatien – Mediterranes Klima und viele Urlaubsangebote – Besonders in den Sommermonaten ist ein Urlaub an der Adria ein Erlebnis, doch auch in den Herbstmonaten ist an Küste Kroatiens noch Badezeit. An der Adria findest du typisch mediterranes Klima vor.

  1. Im Sommer liegen die Temperaturen in Kroatien an der Adria zwischen angenehmen 25 und 30°C.
  2. Im August klettert das Thermometer sogar über die 30°C-Marke.
  3. Die milden Wassertemperaturen Kroatiens eignen sich perfekt für deinen Badeurlaub und zur Erholung am sonnigen Strand.
  4. Auf die warmen Sommer folgen lange Herbste und milde, regenreiche Winter.

Sogar im September und Oktober liegen die Temperaturen Kroatiens an der Adria noch immer durchschnittlich bei 22°C und das Meerwasser ist noch mild. Du kannst daher sogar im Spätherbst einen entspannen Badeurlaub an der Adriaküste genießen.

Wie lange ist es in Kroatien warm?

Fazit – Im Prinzip kann man Kroatien das ganze Jahr hindurch bereisen. Das mediterrane Klima bietet ideale Voraussetzungen für einen schönen Badeurlaub von Mitte Mai bis Ende September. Es gibt oft warme, lange, manchmal auch heiß-feuchte Sommer, Die beste Reisezeit richtet sich also nach den Vorlieben jedes einzelnen Urlaubers.

  1. Der Frühling beginnt früh und der Herbst dauert lange.
  2. Somit sind Frühjahr und Herbst ideal zum Wandern oder zum Besichtigen der vielen schönen, reizvollen Städtchen entlang der kroatischen Küste geeignet.
  3. Die meisten Touristen bereisen Kroatien zwischen April und Oktober.
  4. Obwohl es im April noch zu kalt zum Baden ist, ist das Wetter in Kroatien schon angenehm warm.

Jedoch muss man im Frühjahr, welcher sich schon im März mit der Frühlingssonne ankündigt, noch mit einigen Regenschauern rechnen. Der Herbst hingegen ist wettermäßig relativ stabil und noch besser für den Urlaub geeignet. Im Winter ist es eher ruhig und wenig touristisch.

Was aber auch seinen Reiz hat, wenn man Einheimische besser kennenlernen möchte oder Land und Leute von einer anderen Seite kennenlernen will. Sie sollten allerdings trotz des schönen Wetter in Kroatien etwas wärmere Bekleidung mitnehmen. Sollten Sie Ihren Urlaub nicht im Sommer, sondern bis Ende Mai oder ab Mitte September planen, können Sie frischere Abende und Nächte erwarten, achten Sie also auf entsprechende Kleidung.

Außerhalb der Saison sind die Unterkunftspreise jedoch deutlich niedriger und die Strände nicht mehr so mit Badenden überfüllt, während das Wetter immer noch stabil und die Temperatur des Meeres angenehm ist.

Wo ist es in Kroatien am schönsten Zum Baden?

Goldenes Horn: Zlatni Rat auf der Insel Brač – Das „Goldene Horn” Zlatni Rat ragt fast einen halben Kilometer ins Meer © iStock.com/HaroBEG Der wohl meist fotografierte Star unter den Stränden in Kroatien liegt auf der Insel Brač vor Split: Zlatni Rat, das „Goldene Horn”. Für viele ist das der schönste Strand in Kroatien, oft wird er auch für einen Sandstrand gehalten, besteht aber aus feinen Kieselsteinen,