Kabeldurchmesser Tabelle?

Kabeldurchmesser Tabelle
Welcher Kabelquerschnitt für 12V? – Um den Kabelquerschnitt (A) für 12V Verbraucher zu berechnen, können Sie folgenden Formel nutzen: A = (I * 0,0175 * L) / (fk * U). I = max. Stromstärke in Ampere L = Kabellänge fk = Verlustfaktor in Prozent geteilt durch 100 U = Spannung 0,0179 gibt den spezifischen Widerstand von Kupfer in Ohm x mm² / m.

Nach IEC 60228 und VDE 0295 genormte Kabelquerschnitte für 12V-Anwendungen Maximale Stromstärke in Ampere
1 mm² 11A
1,5 mm² 15A
2,5 mm² 20A
4 mm² 25A
6 mm² 33A
10 mm² 45A
16 mm² 61A
25 mm² 83A
35 mm² 103A
50 mm² 132A
70 mm² 165A
95 mm² 197A
120 mm² 235 A

Tabelle herunterladen Auch der Kabelquerschnitt des 12V Bordnetzes Ihres Kfz muss die für hohe Leistung einer Starterbatterie ausgelegt sein. Bei 100 A an 12V empfiehlt es sich, eine Leitung mit einem Kabelquerschnitt von mindestens 35 mm² einzusetzen.

Welche Kabeldurchmesser gibt es?

Gängige Kabel-Abstufungen sind 0,75 mm², 1,5 mm², 2,5 mm², 4 mm², 6 mm², 10 mm², 16 mm² oder 25 mm². Kabel mit noch höheren Querschnitten werden meist nur von Fachkräften verarbeitet. Es gibt aber auch Litzen und Leitungen, die mit einem geringeren Querschnitt als 0,75 mm² und in Zwischengrößen angeboten werden.

Welche Kabeldurchmesser für welche Leistung?

Wann welcher Kabelquerschnitt? – Bei üblichen Hausinstallationen muss jede Ader einen Querschnitt von mindestens 1,5 mm² haben, derartige Leitungen werden dann mit einer Sicherung von 16 Ampere (A) abgesichert. Stärkere Ströme, etwa an einem Elektroherd, müssen mit stärkeren Leitungen angeschlossen werden, hier sind wenigstens 2,5 mm² vorgeschrieben.

  1. Zum Anschluss ortsveränderlicher Verbraucher – also auch üblicher Haushaltsgeräte – sind flexible Leitungen vorgeschrieben.
  2. Hier werden die Adern in der Leitung aus vielen feinen Kupferdrähten gebildet, die gemeinsam in die Isolation eingebettet werden.
  3. Dadurch sind die Leitungen flexibler, die Kupferleiter brechen nicht.

Häufig verwendete Elektro-Leitungen im Überblick Zur Bildergalerie » Alle für Elektroarbeiten zugelassenen Leitungen haben eine Kurzbezeichnung. Die Buchstaben geben den Leitungstyp an, die Zahlen bezeichnen Anzahl und Querschnitt der Adern.

Welchen Durchmesser hat 2 5 Quadrat Kabel?

Handelsübliche Kabelquerschnitte: 0,75 mm 2, 1, 5 mm 2, 2, 5 mm 2, 4 mm 2, 6 mm 2, 10 mm 2, 16 mm 2. Querschnitt A des runden Leiters in mm 2 eingesetzt ergibt den Durchmesser d = 2 r in mm. Der Draht-Widerstand.

Wie erkenne ich den Kabelquerschnitt?

Beim Kauf des Wechselrichters für mein Wohnmobil waren Kabel im Lieferumfang enthalten. Doch leider gibt es keinerlei Informationen zum Querschnitt dieser Kabel. Da der Wechselrichter bis zu 200 A Strom ziehen kann, möchte ich sicherstellen, dass die Kabel dem Strom standhalten und nicht mein Wohnmobil in Brand setzen. Abbildung 1: Mitgelieferte Kabel mit unbekanntem Querschnitt (Bildquelle: Michael Marwell) Woher weiß ich, ob die mitgelieferten Kabel diesem Strom standhalten können? Die maximale Strombelastbarkeit und der zulässige maximale Sicherungsschutz richten sich nach der Installationsart, der Umgebungstemperatur und anderen Parametern für verschiedene Querschnitte und werden anhand bestehender Normen ermittelt.

  1. Ich muss also den Querschnitt des Kabels ermitteln.
  2. Wie kann ich den Kabelquerschnitt messen? Es ist nicht möglich, den Querschnitt direkt zu messen.
  3. Allerdings stehen mir verschiedene Methoden zur Verfügung, um den Kabelquerschnitt zu ermitteln.
  4. Wenn ich verschiedene Aderendhülsen habe, kann ich ausprobieren, welche Aderendhülse genau auf das Kabel passt, um den Querschnitt zu ermitteln.

Wenn das Kabel nicht in die Hülse passt, ist der Kabelquerschnitt größer und ich muss eine größere Kabelendhülse auswählen. Wenn das Kabel zu lose in die Hülse passt, muss ich eine kleinere Kabelendhülse wählen. Natürlich darf dabei nur das Kupfermaterial in die Hülse eingeführt werden.

  • Eine andere Möglichkeit ist die Messung des Kabeldurchmessers mit einem Mikrometer und die Berechnung des Querschnitts aus dem Durchmesserwert.
  • Dazu muss der Durchmesser des Kupferleiters gemessen werden.
  • Bei einadrigen Leitern ist das kein Problem.
  • Dagegen kommt es bei flexiblen, mehradrigen Kabeln darauf an, diese feinen Adern nicht zu stark zusammenzudrücken – was zu einem falschen Messergebnis führen würde.

Andererseits muss die Tatsache berücksichtigt werden, dass bei diesen Kabeln eine bestimmte Menge Luft zwischen den einzelnen Adern vorhanden ist. Es ist daher ratsam, die Messung direkt neben der Isolierung vorzunehmen. Abbildung 2: Messen des Durchmessers (Bildquelle: Michael Marwell) Der Querschnitt A lässt sich anhand folgender Formel berechnen: Durchmesser² x Pi / 4. Ich teste diese Messung bei einem Kabel, dessen Querschnitt ich kenne. Ich messe einen Durchmesser von 3,1 mm. Nach der Formel beträgt sein Querschnitt 7,5 mm². In Europa werden die Kabel in bestimmten Querschnitten hergestellt, z.B.4 mm², 6 mm², 10 mm² und 16 mm².

  1. Natürlich werden auch dickere und dünnere Kabel hergestellt.
  2. In der Regel jedoch keine Zwischenmaße.
  3. Die nächstliegenden beiden Werte wären also 6 mm² und 10 mm².
  4. Das 6-mm²-Kabel sollte einen Durchmesser von 2,8 mm haben und das 10-mm²-Kabel einen Durchmesser von 3,6 mm.
  5. Da ich während der Messung die Adern ganz bestimmt nicht um 0,5 mm zusammengedrückt habe, sondern eher nicht fest genug, liegt der Querschnitt von 6 mm² näher, und dieser Wert entspricht auch dem mir bekannten Querschnittswert.

Hier sollte also auch die Herkunft des Kabels berücksichtigt werden. In Europa wird die Kabelgröße in der Regel in mm² des Querschnitts angegeben, aber auch der AWG-Wert (American Wire Gauge) wird oftmals angegeben. Allerdings sollten diese Werte überprüft werden: entweder in einer Tabelle oder im Datenblatt des Kabelherstellers.

Es kann auch möglich sein, dass der Querschnitt direkt auf das Kabel aufgedruckt ist. Dies wäre natürlich die zuverlässigste Methode zur Querschnittsbestimmung. Bei den vorliegenden Kabeln ist der Querschnitt jedoch leider nicht aufgedruckt, und ohne Beschädigung der Kabel ist auch eine Messung des Kupfermaterials nicht möglich.

Was kann ich also tun? Kann ich den Querschnitt anhand des Durchmessers der Außenisolierung ermitteln? Dies kann auch möglich sein, aber es ist eine ziemlich unzuverlässige Methode, den Querschnitt zu ermitteln. Meine Kabel haben einen Gesamtdurchmesser von ca.7 mm. Abbildung 3: Messen des Außendurchmessers (Bildquelle: Michael Marwell) Da ich die Tabelle mit den Werten finden konnte, bin ich mir sicher, dass ich den Querschnitt dieses Kabels richtig bestimmt habe. Ohne diese Tabelle ist diese Art der Messung sehr ungenau.

Wenn ich von den gemessenen 7 mm die Dicke der Isolierung abziehe, also 2 x 1 mm, dann hätte der Kupferleiter einen Durchmesser von 5 mm, was einen Querschnitt von 19,6 mm² ergeben würde.10 mm² Kabelquerschnitt entsprechen dem Durchmesser von 3,6 mm. Zum Vergleich: Das zuvor gemessene 6-mm²-Kabel hat einen Außendurchmesser von 5,3 mm und seine Isolierung beträgt 2 x 0,8 mm, also würde ich laut Berechnung einen Kupferkerndurchmesser von 3,7 mm bzw.

einen Querschnitt von 10,7 mm² erhalten. Diese Berechnungen zeigen, dass eine zuverlässige Bestimmung des Querschnitts eines Kabels über dessen Außendurchmesser nur dann möglich ist, wenn das Kabel anhand des Datenblatts des Herstellers eindeutig identifiziert werden kann.

Welchen Durchmesser hat ein 3×1 5 Kabel?

5 m NYM-J 3×1,5 mm² Feuchtraumkabel Stromkabel Elektrokabel Mantelleitung.3 Adern mit einem Nennquerschnitt von je 1, 5 mm² und Durchmesser ca.1,38 mm. Außendurchmesser von Mantel 8,4 +/- 0,4 mm.

Welcher Querschnitt bei Wieviel kW?

Wie wird der Kabelquerschnitt im Verhältnis zur Leistung berechnet? – Auch zur Kabelquerschnitt Berechnung, die für die jeweilige Leistung benötigt wird, können Sie die bereits erwähnte Formeln nutzen. Besonders einfach ist es den Kabelquerschnitt zu ermitteln, wenn Sie die Leistung (in Watt) des Verbrauchers kennen.

Kabelquerschnitte für 230V-Anwendungen bei 10 Meter Kabellänge Leistung in Watt Stromstärke in Ampere
2,5 mm² 200 Watt ~0,9A
2,5 mm² 500 Watt ~2,2A
2,5 mm² 800 Watt ~3,5A
2,5 mm² 1.100 Watt ~4,8A
2,5 mm² 1.400 Watt ~6,1A
2,5 mm² 1.700 Watt ~7,4A
2,5 mm² 2.000 Watt ~8,7A
2,5 mm² 3.500 Watt ~15,2A

Tabelle herunterladen

Wie viel Strom über 2 5mm2?

Strombelastbarkeit für Drehstrom/Kraftstrom –

Strombelastbarkeit und Absicherung für Kabel und Leitungen in Ampere
für Umgebung 25°C für Kupferleitung für Drehstrom/Kraftstrom
Verlegung in Verlegung in Verlegung auf
wärmegedämmten Installationskanal Kabelrinnen oder
Wänden oder Rohr unter der Decke
1,5 mm² 14 A 16 A 18,5 A
Absicherung 13 A Absicherung 16 A Absicherung 16 A
2,5 mm² 18,5 A 21 A 25 A
Absicherung 16 A Absicherung 20 A Absicherung 25 A
4 mm² 24 A 29 A 34 A
Absicherung 20 A Absicherung 25 A Absicherung 32 A
6 mm² 31 A 36 A 43 A
Absicherung 25 A Absicherung 35 A Absicherung 40 A
10 mm² 41 A 49 A 60 A
Absicherung 40 A Absicherung 40 A Absicherung 50 A
16 mm² 55 A 66 A 81 A
Absicherung 50 A Absicherung 63 A Absicherung 80 A
25 mm² 72 A 85 A 102 A
Absicherung 63 A Absicherung 80 A Absicherung 100 A
35 mm² 88 A 105 A 126 A
Absicherung 80 A Absicherung 100 A Absicherung 125 A
50 mm² 105 A 125 A 153 A
Absicherung 100 A Absicherung 125 A Absicherung 125 A
70 mm² 133 A 158 A 195 A
Absicherung 125 A Absicherung 125 A Absicherung 160A
95 mm² 159 A 190 A 236 A
Absicherung 125 A Absicherung 160A Absicherung 224A
120 mm² 182 A 218 A 275 A
Absicherung 160A Absicherung 200A Absicherung 250A
Bei verwendung von Aluminium Kabel sollte nach Auswahl des Querschnittes über Kupferleiter mindestens eine Querschnittsstufe höher gewählt werden und ab Querschnitten ab 70qmm sollte unter der Beachtung von Spannungsabfällen min.2 Querschnittsstufen höher als der vergleichbare Kupferleiter
Alle Angaben ohne Gewähr!

Welchen Durchmesser hat ein 1 5 mm2 Kabel?

Um die erforderliche Amperemenge schalten zu können, benötigte ich ein Kabel mit einem Leitungsquerschnitt von 1, 5mm2. Dieses bestellte ich und bekam daraufhin ein Kabel mit einem DURCHMESSER von 1,5mm geliefert. Also einen Leitungsquerschnitt von ca 0,95mm2.

Welchen Durchmesser hat ein 5×1 5 Kabel?

Außendurchmesser 9,5 mm. Aufbau nach VDE 0250 Teil 204. Nennspannung 300/500 V.

Welcher Kabelquerschnitt für 3000 Watt?

Stellenwert der Kabeltrommel – Dachverband der Reisemobilfahrer Der elektrische Anschluss eines Wohn-/Reisemobils, ist bei der heutigen Ausrüstung der Fahrzeuge mit elektrischen/elektronischen Geräten/Bauteilen, kaum noch verzichtbar. Umso wichtiger scheint es, diesem Thema etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

  • Bevor ein Fahrzeug mit einem 230V-Netz verbunden wird, sollte jeder sich die Frage nach der benötigten Anschlussleistung beantworten und prüfen, ob sein Verbindungskabel über die erforderlichen Voraussetzungen gemäß der geltenden Normen verfügt.
  • Dazu werden die Leistungsangaben (Watt) aller im Fahrzeug betriebenen elektrischen Geräte ermittelt und addiert.

Das sind zum Beispiel (die Angaben in Watt sind je nach Fabrikat unterschiedlich):

Kühlschrank 200 Watt
Heizung 1000-3000 Watt
Warmwasserboiler 1000 Watt
Beleuchtung 100 Watt
Fernseher/SAT 120 Watt
Ladegerät 120 Watt
Kaffeemaschine 200 Watt
Haarfön 1000 Watt
Sonstige 200 Watt
Gesamt 3940 Watt

Das Anschlusskabel muss also im Schnitt für den Transport von ca.3000 Watt (13 A) ausgelegt sein. Auf die Darstellung der Berechnungsformeln wird an dieser Stelle verzichtet, Fachleute können es aber jederzeit nachrechnen. Die Berechnungen erfolgen für die Kabellänge von 25m.

Wie viel Ampere 1.5 mm2?

Den richtigen Kabelquerschnitt wählen – Formeln & Normen Welche Kabel für die jeweiligen Stromkreise bzw. angschlossenen Geräte gewählt werden müssen, um die notwendige Strombelastbarkeit der Leitung zu erreichen, hängt von vielen Faktoren ab. Wie wurden die Kabel verlegt und um welche Art Leiter handelt es sich? Welche Umgebungs- und Betriebstemperatur wird voraussichtlich erreicht? Um den verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden, gibt es eine Vielzahl an genormten Kabelquerschnitten (auch Leitungsquerschnitte genannt),

Im Haushalt kommn typischerweise die Leitungsquerschnitte 1,5 mm 2 und 2,5 mm 2 vor. In einer Hobby-Werkstatt oder in der Garage können auch mal 4 mm 2 Leiter zum Einsatz kommen, wenn zum Beispiel Verbraucher wie eine Tischkreissäge versorgt werden müssen. Bei einer festen Hausinstallation besteht der Kern des Kabels immer aus massivem Kupfer, wobei die vorgeschriebene Stärke des Kupferdrahtes (Leitungsquerschnitt) vom durch die die Ader fließenden, maximalen Strom abhängt.

Der Leitungsquerschnitt bzw. Kabelquerschnitt bezieht sich also nicht auf den Durchmesser bzw. Umfang des kompletten Kabels, sondern auf eine Flächenangabe der einzelnen im Kabel enthaltenen Adern. Doch die Strombelastbarkeit ist nicht der einzige relevante Faktor.

Für den Kabelquerschnitt ist die DIN 18015 – Vorschriften für das Verlegen elektrischer Leitungen in Wohnungen oder Häusern – maßgebend. Demnach beträgt der Leitungsquerschnitt bei einer gewöhnlichen Hausinstallation mindestens 1,5 mm², inklusive einer, Diese Kombination funktioniert also für alle Schuko-Steckdosen und Beleuchtungsstromkreise.

Bekanntlich werden Herde in der Küche mit Starkstrom betrieben, deshalb sind hier Leitungsquerschnitte von mindestens 2,5 mm² erforderlich. Auch Waschmaschinen und Trockner werden teilweise mit 2,5 mm² versorgt, ebenso wie fest installierte Durchlauferhitzer.

Für mobile Verbraucher wie Mixer oder Staubsauger sind flexible und bruchsichere Leitungen vorgeschrieben. Die Adern in der Leitung setzen sich aus zahlreichen feinen Kupferdrähten zusammen, die von einer Isolation ummantelt werden. Für Verbraucher wie stationäre Werkzeuge, z.B. eine Kreissäge, oder Verbraucher mit hohen Anlaufströmen, wird ein Leitungsquerschnitt von 4 mm 2 vorgeschrieben.

Doch es gibt noch wesentlich mehr Faktoren, welche den zu verwendenden Leiterquerschnitt und die entsprechende Strombelastbarkeit beeinflussen, zum Beispiel die Art der Leitung, die Verlegeart, sowie die Umgebungs- und Betriebstemperatur. Nachzulesen sind diese Vorschriften in der DIN VDE 0298-4, Tabelle A1 und Tabelle A2.

Welchen Durchmesser hat NYM-J 5×2 5?

Querschnitt ist 2,5mm. Aderanzahl 5 adrig. Außendurchmesser ca 11,00 mm.

Für was wird 5×1 5 Kabel verwendet?

NYM-J 5×1,5 wird unter der Bezeichnung PVC-Mantelleitung geführt, Die Leitung besteht aus einem Außenmantel aus PVC und fünf einzelnen, ebenfalls PVC-isolierten, massiven Adern mit einem Querschnitt von jeweils 1,5 qmm, Genormt nach DIN, sind die Adern farbig gekennzeichnet,

  • Eine Ader in grün / gelb, als Schutzleiter, eine Ader in blau, als Neutralleiter und drei weitere Adern in braun, schwarz und grau gekennzeichnet, sodass es beim Anschluss zu keinen Verwechslungen kommen kann,
  • Der PVC-Außenmantel ist flammwidrig und selbstverlöschend,
  • Mantelleitungen werden hauptsächlich für die Hausinstallation eingesetzt,

Bevorzugt unter Putz verlegt kann die PVC-Mantelleitung in trockenen und auch feuchten oder nassen Räumen verlegt werden, Eine direkte Einbettung in Beton, der gestampft oder gerüttelt wird, sollte vermieden werden, Ist das Nym-J 5×1,5 vor direkter Sonnenstrahlung geschützt ist auch eine Verlegung im Freien möglich. NYM-J 5×1,5 dient der Übertragung von Drehstrom und kann je nach Verlegeart und Umgebungstemperatur mit bis zu 18 A belastet werden, Auch die Länge der Leitung kann sich auf die Belastbarkeit auswirken, Geeignet für die Hausinstallation um einen Wasserboiler anzuschließen.

Auflistung aller Kabeltypen im Detail beschrieben »» Antennendosen digital Empfang für digitalen Receiver »» FI Schutzschalter 2 polig »»

Wie wird der Kabeldurchmesser gemessen?

Kabellänge und Kabelquerschnitt: So misst man sie richtig Wenn es um die Installation elektronischer Geräte geht, sind Kabel logischerweise essentiell. Dabei müssen nicht nur die richtigen Kabel ausgewählt werden, sondern man muss auch wissen, wie man die Leiterdimensionen korrekt ermittelt, um bei der Installation Erfolg zu haben. Foto: Colourbox Die Kabellänge einfach mit einem Kabellängenmessgerät messen Es bringt wenig, wenn man die theoretisch benötigte Kabellänge berechnen kann, solang man nicht die Länge des Kabels genau abmessen kann. Wenn das Kabel nicht allzu lang ist, kann man dafür einfach einen Zollstock verwenden, was bei längeren Kabeln allerdings nicht mehr möglich ist.

Für diesen Fall ist die Verwendung eines sogenannten Kabellängenmessgeräts zu empfehlen. Wie die Geräte genau funktionieren, ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Ebenso gut sind die Geräte zur Bestimmung der Restlänge von Kabeltrommeln geeignet oder um Kabel, die bereits gelegt wurden, auszumessen.

Die mechanische Variante: Kabellängen-Handmessgerät Mit einem solchen Gerät kann man die Länge des Kabels am Abzug messen. Dadurch erfährt man, wie viel schon von der Trommel abgezogen wurde und kann somit den Verschnitt so gut wie möglich reduzieren.

Des Weiteren verringert man den Aufwand, der ansonsten beim Messen entsteht. Ein Handmessgerät ist nicht nur für den privaten, sondern auch für den professionellen Bereich gut geeignet. Das zugrundeliegende Prinzip ist, dass das auf ein Messrad gedrückt wird, das gerändelt ist und meistens aus Aluminium besteht.

Auf diese Art und Weise entsteht eine Drehung ohne Schlupf, wobei durch die Drehung des Rads die Länge bestimmt wird, die bereits von der Kabeltrommel abgezogen wurde. Besonders gut eignet sich diese Variante der Messung, wenn man abmessen möchte, wie viel man von der Kabeltrommel abschneiden muss, wodurch man unnötigen Verschnitt vermeiden kann.

Außerdem weiß man, dass die Länge des Kabels genau passt und merkt nicht erst mitten in der Installation, dass es zu kurz oder zu lang ist. Die elektrische Variante: TDR Messung Neben der mechanischen Messung gibt es noch eine elektrische Variante – die TDR Messung. TDR steht für Time Domain Reflektometrie, was übersetzt so viel wie Zeitbereichsreflektometrie bedeutet.

Umgangssprachlich wird diese Methode auch oft als Kabelradar bezeichnet. Im Rahmen dieser Methode werden die Reflexionscharakteristika und Lauflängen von elektromagnetischen Wellen und Signalen ermittelt und anschließend analysiert. Das Ausmessen der Kabellänge funktioniert ganz grundlegend so: Es wird die Zeit ermittelt, bis die Reflexion eines ausgesandten Impulses wieder eintrifft.

  1. Der Vorteil dieser Variante ist, dass man auch Kabel ausmessen kann, die bereits verlegt wurden.
  2. Einige dieser elektronischen Geräte sind sogar dazu in der Lage, sogenannte Störstellen zu entdecken.
  3. Darunter fallen zum Beispiel Kurzschlüsse oder Quetschungen des Kabels.
  4. Dabei können diese nicht nur entdeckt, sondern auch ganz genau geortet werden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Geräte für praktisch jede Art von Kabel eignen, wodurch Telefonkabel und auch Datenkabel in Zukunft unproblematisch sind. Elektrische Messgeräte verfügen über einen ausgesprochen großen Messbereich von 5 Kilometern – in manchen Fällen ist der Bereich sogar noch größer.

  • Welchen Messbereich man im Endeffekt benötigt, hängt natürlich von der individuellen Situation ab.
  • Wo kann man neue Kabel bestellen? Um Kabel messen und verlegen zu können, benötigt man selbstverständlich auch qualitativ hochwertige Kabel.
  • Diese bekommt man zum Beispiel bei allekabel.de – die deutsche Version des beliebten niederländischen Shops allekabels.nl,

Hier erhält man nahezu alle Kabeltypen in verschiedenen Längen und Ausführungen. Die Verwendung entsprechend qualitativ hochwertiger Kabel ist für einen reibungslosen Ablauf mindestens genauso wichtig wie das Ermitteln der Leiterdimensionen. Bei minderwertigen Kabeln besteht zum Beispiel die Gefahr eines Kurzschlusses, was auch das angeschlossene Gerät beschädigen kann.

  • Das ist auch der Fall, wenn das Kabel anfängt zu schmoren.
  • Daher sollte man Kabel nur bei qualifizierten und seriösen Händlern und Shops kaufen.
  • Wie misst man den Kabelquerschnitt? Nicht nur die Länge des Kabels ist von Bedeutung, sondern auch der Querschnitt des Kabels ist äußerst,
  • Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn man die korrekte Aderendhülse anbringen möchte – hierbei spielt der Kabelquerschnitt eine große Rolle.

Allerdings sind die Leiter in den meisten Fällen nicht beschriftet, was die Auswahl des richtigen Kabels nicht gerade einfacher macht. Aus diesem Grund ist es nötig, den Querschnitt des Kabels zu messen, um im Endeffekt das richtige Kabel auswählen zu können.

  • Um den Querschnitt eines Kabels messen zu können, stehen verschiedene Methoden zur Auswahl.
  • So kann man zum Beispiel einen einfachen Messschieber verwenden, oder aber auf eine Kabellehre setzen.
  • Der Vorteil einer solchen Kabellehre ist, dass man den Querschnitt des Kabels direkt ablesen kann, was das ganze Verfahren deutlich einfacher macht.

Übrigens: Es nicht wirklich möglich, den Querschnitt eines Kabels ganz genau zu messen. Der Kabelquerschnitt wird, meist auf Grundlage anderer Daten, ermittelt oder berechnet. Dabei gibt es Methoden, die relativ genau sind und Methoden, die ziemlich ungenau sind.

Zu den ungenauen Methoden gehört zum Beispiel das, Die Werte, die man im Rahmen dieser Methode erhält, kann man in einer Tabelle ablesen, in der dann auch der entsprechende Wert für den Querschnitt des Kabels vermerkt ist. Um mithilfe des Messschiebers den Querschnitt des Kabels ermitteln zu können, nimmt man den Messschieber und ermittelt den Durchmesser des Leiters.

Den Durchmesser des Leiters auszumessen ist viel genauer als das Ausmessen der Außenisolierung des Kabels. Den Wert, den man hierbei erhält, kann man nun verwenden, um den Kabelquerschnitt mithilfe einer simplen Formel zu berechnen. Das Ausmessen des Durchmessers ist bei einadrigen Leitern nicht wirklich problematisch, wobei man bei mehradrigen Kabeln, die darüber hinaus noch flexibel sind, unbedingt darauf achten sollte, diese nicht allzu stark zusammenzudrücken, um ein genaues Ergebnis zu erhalten.

Aus diesem Grund sollte man die Messung neben der Isolierung durchführen, um einen möglichst genauen Wert für den Durchmesser und damit auch den Querschnitt zu erhalten. Der Querschnitt A kann nun mit einer Formel berechnet werden. Diese lautet: A = d